Ambulante Operationen

Folgende Eingriffe gehören zu unserem Standardleistungsspektrum und werden größtenteils ambulant durchgeführt:

  • Beschneidung der Vorhaut (Zirkumzision)
  • Korrektur des Vorhautbändchens (Frenuloplastik)
  • Erweiterung der verengten Harnröhrenmündung (Meatoplastik)
  • Operation bei Wasserbruch (Hydrozelenresektion) oder Zysten im Nebenhoden (Spermatozelenabtragung)
  • Samenleiterdurchtrennung zur Sterilisation bei abgeschlossener Familienplanung (Vasektomie)
  • Abtragung von Polypen der weiblichen Harnröhre (Karunkelabtragung)

Eingriffe am äußeren Genitale können in der Regel mittels Lokalanästhesie schmerzfrei durchgeführt werden.