Die oftmals gefürchtete Blasenspiegelung hat aufgrund moderner Instrumente ihren Schrecken verloren.

Endoskopie

Bei bestimmten Verdachtsdiagnosen sowie bei der Nachsorge von Blasentumoren ist die täglich in unserer Praxis durchgeführte Blasenspiegelung ein wichtiges Instrumentarium. Aufgrund der Verwendung einer flexiblen Optik, die sich der männlichen Harnröhre anpasst, ist die Untersuchung auch bei Männern problemlos ohne Narkose möglich.

Eventuell notwendige Spiegelungen von Harnleiter oder Nierenbecken erfordern in der Regel eine kurze Narkose, weshalb diese Untersuchungen im Krankenhaus vorgenommen werden.